NEUES vom SEIBERT - Haus

 

 

Ortstermin am 26.Oktober 2017 - Seibert-Haus

 

 

Beratung durch Hessischen Museumsverband

 

Thema:  Erweitertes Nutzungskonzept "SEIBERT"-Haus

 

              Anerkennung als Museum

 

 

Teilnehmer:

 

Herr Dr. Hanno Broo, Hess.-Museumsverband

 

Herr Thomas Scheuermann, Museumseinrichter

 

Vertreter der Gemeinde: Bgm.Rotzinger

 

 

 

Nutzungskonzept

 

1. Das Nutzungskonzept für das SEIBERT-Haus wurde von Dr. Broo voll umfänglich

 

    bestätig sowie einzelne Kernaussagen (z.B. Entsammlung) als sehr gut

 

    bezeichnet.

 

2. Die dargestellte Innenrenovierung sowie die Gesamtkonzeption der einzelnen

 

    Ausstellungsräume, so z.B. die im EG. vorgesehenen 2 Räume für Dauer.-oder      

 

    Sonderausstellungen wurde bestätigt.

 

 

 

Die Innenrenovierung könnte also aus Sicht von Dr.Broo und Herrn Scheuermann

 

  unmittelbar erfolgen!

 

 

 

Sobald nun dem HGV das "SEIBERT"-Haus zur Verfügung gestellt wird können die

 

erforderlichen Arbeiten unmittelbar beginnen.

 

 

 

 

 

Weitere Schritte:

 

 

Anerkennung als Museum

 

1. Die Maßnahmen hierfür bestehen im wesentlichen aus:

 

    Mindestanforderungen an ein Museum

 

       siehe HMV/Re - Grundlagen Ausstellungskonzeption

 

 

 

2. Die Erforderlichen Maßnahmen könnten dann, parallel zu den Renovierungsarbeiten,

 

    in enger Zusammenarbeit mit dem  Hess.-Museumsverband

und natürlich auch mit der Gemeinde, erarbeitet werden.

 

 

 

 

 

 


Der HGV hat sich in einem Gespräch mit Bgm. Rotzinger über die weitere Vorgehensweise verständigt.

Es wird in Zusammenarbeit mit einem Architekten und Fachleuten der Gemeinde,
eine Kostenermittlung über die zu leistenden Arbeiten durchgeführt.

"Neues Heimatmuseum"  Chronologie

Der HGV-Büttelborn sucht schon seit längerer Zeit eine neue Bleibe.


WARUM?


Die jetzigen Ausstellungsräume befinden sich in einer ehemaligen Fertigungshalle einer Schreinerei.

Am Ortsrand gelegen, inmitten reiner Wohnbebauung.

  • Das Gebäude ist nicht beheizbar, es sind daher an den Exponaten bereits
    Feuchtigkeitsschäden aufgetreten.
  • Es ist über die Wintermonate nicht nutzbar!!!
  • Die Bausubtanz ist schlecht, so z.B. marode Fenster.
  • Es ist im Aufenthaltsraum nur eine Mini-Küche vorhanden, jedoch ohne fließend Wasser
    und ohne Abfluss!.
  • Im Hof sind nur bedingt Veranstaltungen möglich
    und und und...

 

Auch daher brauchen wir das sogenannte "SEIBERT-Haus als neues Domizil.


Das SEIBERT-Haus als Heimatmuseum bietet die Möglichkeit, den Ortskern von Büttelborn neu zu gestalten.
Allein die Freilegung des Fachwerks an diesem Anwesen wird in Verbindung mit den Nachbarhäusern und dem

Historischen Rathaus dem Ortskern ein neues Gesicht geben.


Das bereits um 1720, als bewohntes Gebäude, erwähnte Fachwerkhaus, soll inmitten des alten Ortskern,

unter Einbeziehung des Historischen Rathauses ein kultureller Mittelpunkt für Jung und Alt werden.

 

 

05. Jan. 2017  GG-Echo

 

Gemeinde Büttelborn kauft Anwesen Haus Mainzer Str. Nr. 20 das sogenannte "SEIBERT"-Haus.

 

 

 

Januar 2017

 

Heimat.- und Geschichtsverein Büttelborn bekundet gegenüber der
Gemeinde Interesse am Haus als neues Heimatmuseum.

 

 

 

15. März 2017

 

HGV stellt beim Bauausschuss sein Nutzungskonzept fürs "SEIBERT"-Haus vor.

 

 

 

27. April 2017

 

HGV erhält auf der Hauptversammlung des Vereins von den Mitgliedern
den klaren Auftrag, das Vorhaben auf den Weg zu bringen.

 

 

 

 

Die nächsten Termine:

 

 

22. Mai 2017

 

HGV stellt sein Nutzungskonzept auf der Fraktionssitzung der SPD und CDU Büttelborn vor.

 

 

 

06. Juni 2017

 

HGV stellt sein Nutzungskonzept auf der Fraktionssitzung der GLB Büttelborn vor.

 

 

 

21. Juni 2017

 

Nutzungskonzept ist auch Tagesordnungspunkt auf der Gemeindevertretersitzung!

 

 

30. August 2017

Sitzung des Bauausschusses am 30.August.2017
Der HGV hat seine Pläne für die Innenrenovierung des  SEIBERT-Hauses sowie eine Kostenermittlung
für die Innenrenovierung vorgestellt. Die Renovierungsarbeiten sollen, fast ausschließlich,
in Eigenhilfe durchgeführt werden.